Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Bankkonto?

Frau am Laptop mit Handy in der Hand beim Online Banking

Es gibt sie seit vielen Jahren, die sogenannten Direktbanken bzw. Online-Banken. Für Menschen, die ein günstiges Konto führen möchten und keinen Wert auf eine reale Filiale mit persönlichen Ansprechpartnern und Betreuung legen sind sie die perfekte Wahl.

Die einfachen Geldgeschäfte des Lebens bequem online erledigen, ohne großen Formularkrieg oder den lästigen Gang zur Filiale. Onlinebanken, sogenannte Direktbanken, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und damit auch Kundschaft sowohl privater Natur, als auch zum Zweck eines Geschäftskontos. Spätestens seit der großen Bankenkrise, im Laufe derer sich diverse Kreditinstitute und Banken in der Negativpresse tummelten, wurden Online-Kreditinstitute zur günstigen Alternative. Sich dessen bewusst werben sie mit tollen Angeboten rund um die Kontoführung und damit, dass sie für die kleinen Vorgänge des täglichen Bankgeschäfts keine Gebühren erheben.

 

Gebührenfrei – die Bank, die Ihre Sprache spricht

Eine dieser Online-Kreditinstitute ist die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Sitz in Berlin. Mit über 2 Millionen Privatkunden und einem individuellen Business-Konto-Konzept zählt sie zu den größten Direktbanken in Deutschland. Und darin liegt schon ein großer Unterschied zu anderen Direktbanken, die sich teilweise nur um die Belange der Privatkundschaft kümmern. Die DKB bietet für bestimmte Berufsgruppen die Führung eines Geschäftskontos an. Mit der gebührenfreien Strategie spricht die Bank ihre Kunden in dem Punkt an, wo garantiert ein grundsätzliches Interesse vorhanden ist. Dazu kommt, dass sich viele Bürger bei anderen Banken nicht mehr gut aufgehoben fühlen. In Folge dessen erringt die DKB regelmäßig Auszeichnungen als fairste Onlinebank.

  • Geld abheben kostenlos
  • auch im Ausland kostenlose Geldabhebungen
  • Kontoführung kostenlos
  • Kreditkarte kostenlos
  • Girokarte kostenlos

…und für alle weiteren Kontofunktionen werden attraktive Zinsen und Prozente geboten. Das Girokonto mit mindestens 0,9 % p.a. Verzinsung auf das Guthaben ist nur ein weiterer Anreiz für viele, sich näher mit dem Kreditinstitut zu beschäftigen. Das Cash-Back-Programm der Bank verführt zum ausgiebigen Shoppen. Die etwas andere Geld-Zurück-Garantie der Bank verspricht bis zu 15% Online-Cashback für den Einkauf in über 300 Online-Shops. Aber auch der Einkauf in einem realen Geschäft oder der Restaurantbesuch kann bis zu 10% City-Cashback einbringen. Wer DKB-Punkte sammelt, kann sich für solch günstige Kontokonditionen entweder mit einer Spende für einen sozialen Zweck revanchieren oder aus dem vielfältigen Prämienangebot von Sporttickets, Reisen, Elektronik bis zu Kultur und Alfons Schuhbeck wählen.

 Mehrere Euro Banknoten aufgefächert

Vorteile über die gebührenfreie Kontoführung hinaus

Auch im Bereich Geldanlagen und Immobilien-Finanzierung zeigt sich die Direktbank als kundenfreundliches Kreditunternehmen. Wer Immobilien kaufen, bauen oder modernisieren möchte, kann dieses Vorhaben dank individuell wählbarer Zinsbindungsdauer und günstigen Konditionen in die Realität umsetzen. Wer bequem online sein Geld anlegen möchte, nutzt das bankeigene DKB-Broker Programm. Nach einem einfachen Post-Ident können Sie ein DKB-Broker-Depot anlegen und Ihr Geld für sich arbeiten lassen.

Teilen: